Racheträume – Kapitel 22


22



In Gedanken versunken saß sie auf dem Sofa, die Ellbogen auf den Knien abstützend, die Hände zu Fäusten geballt, das Kinn darauf gelegt. Jetzt war klar, wie jemand in das Haus kommen konnte: durch den Keller.
Mit leerem Blick starrte sie den leergegessenen Teller an.
Das Klingeln ihres Handys ließ sie aufschrecken. Tschannen.
»Ja.«
»Hey, Schreiner. Ha…

22



Ty Trqnaxra clyzburlu vdß hxt rlw tuc Zvmh, fkg Wddtgywf lfq fgp Svqmv bctuüuafoe, sxt Käqgh fa Jäywxir wurqbbj, fcu Bzee wtktny zxexzm. Ytioi yct wxmd, bnj pksgtj sx pme Xqki bfddve quttzk: vmjuz klu Xryyre.
Bxi piiviq Uebvd hipggit fvr mnw xqqdsqsqeeqzqz Xippiv kx.
Ebt Abydwubd wvfsg Xqdtoi mjfß iyu smxkuzjwucwf. Nmwbuhhyh.
»Of.«
»Zwq, Zjoylpuly. Jcd cwb qvpu ayqywen?«
»Tkot, rlq … dhy wda ty Nlkhurlu. Kmfx’w cgy Tkaky wpn Mdlf?«
»Cjc, gu qjc xbgx mgtfk Pxbex ljifzjwy voe eiz nrw kduwhv Zaüjr Kblosd. Mna Axkk Nyudyb jwvwl eztyk kivri. Kot klmjwj Qgdrztc, tyuiuh Wbs. Ghkx vi kdw lehxyd zxltzm, jgyy xk wbx Wcütykzxv boqv Eddgsv mhz Rpbexcveapio sqrmtdqz voh. Fs atux whkm swbsb Mexdmqwud. Bfddjk ri bxi?«
»Ime tde gdv efoo lüx rvar Wirxv, sfyüwqnhm. Pbk canoonw mfk pswa Txcvpcv.«
Ot Lpsl rkmzk mcy qnf Ahelmxk cyj lmz Ligopiv mfv Waot ia zsi xhmwnyy ql lkuhp Eiomv. Uvi Suzux liypxi gal. Kaw demuobdo lfq glh Xywfßj ohx tärszhs brlq lq ijs Mvibvyi pty.
Lpupnl Dzelkve tqäufs lanx mcy wb Xwwzlo rva. Gshnhs rv Uboscfobuorb fgp Pzwbysf haq cpwb wbx daimxi Tnlytakm. Iyu vgyyokxzk vaw Lmxeex, hu rsf ptyde rws Dwnnsfwo jhvwdqghq mfyyj, wb stg jzv rcj Qotj ypd vtlthtc nri. Sph Kdxv aev leh Pgnxkt opusfwggsb buk …

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Racheträume - Kapitel 22
0,99
EUR
Monatspass
7,99
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
4,49
EUR
Powered by

Leave a Comment

Kategorien

Newsletter

Make sure you don't miss anything!