Das Schicksal ist ein mieser Granatapfel – Jana Franke

Jetzt bin ich gerade 17 geworden und um mich herum ist Winter. Ich weiß nicht, wieso du weg bist, Kore. Demeter ist wahnsinnig vor Schmerz. Sie hat ihren Laden geschlossen. Die Blumen sind erfroren. Mama und Papa sind bei ihr. Aber das hilft nicht. Es schneit und schneit. Wir haben Mai. Der Schnee der Berggipfel fällt ins Tal und die Jahreszeit heißt Winter. Ich sitze im Olivenbaum mit allen Decken, die ich finden kann, starre vor mich hin und höre auf das Klappern meiner Zähne. Wieso bist du weg? Du warst doch eben noch da. Hast du dich verlaufen? Bist du entführt worden? Kore verdammt, bist du abgehauen? Wegen dem Typen von neulich? Wegen dem Hades Wader? Heißt dein Onkel nicht auch Hades? Der war doch kürzlich zu Besuch. Hades. Mein Gott, so ein Scheiß. Hades, Gott der Unterwelt. Hades, der Totengott. Ich habe es nachgegoogelt. Oder Hades Müller aus dem Nachbarort? Wieso der? Der doch nicht. Der ist doch eklig. Kore, gib mir ein Zeichen, verdammt. Was ist mit dir? Lebst du?

Hat dich so ein verdammter Hades in seiner Gewalt? So ein Idiot, der junge Mädchen stiehlt? Verkauft, verführt, vergewaltigt? Oh Himmel, lass es nicht wahr sein. So ein abgewrackter Hadestyp, der dich in seinen Keller schleppt und nicht mehr rauslässt? Glaubst du, dass diese Typen von den Göttern gelenkt werden? Oder ist ein Fritzli selbst den Griechen zu herbe? Junge Mädchen sind doch kein Freiwild.

Kore, deine Oma ist gekommen. Hekate. Sie sucht nach dir. Ich wusste nicht, dass du eine Oma hast. Sie sieht gruselig aus, aber auch sehr bestimmt und irgendwie weise. Ihre tiefliegenden Augen schauen in meine Traurigkeit. Mitten in meine Angst. Sie versteht sie. Ich bin nicht mehr allein in meiner Dunkelheit. Sie bleibt still bei mir. Das will ich auch können. Sie sieht dir ähnlich, nur sehr viel älter. Deine Mutter ist außer sich. Dein Vater nicht da. Hekate hat einen Kreis  um unsere Grundstücke geschlagen. Morgen will sie mit mir reden.

Wrgmg jqv oin jhudgh 17 vtldgstc buk wo uqkp livyq rbc Bnsyjw. Pjo muyß snhmy, lxthd tk dln gnxy, Swzm. Pqyqfqd yij gkrxcsxxsq had Jtydviq. Mcy ung vuera Tilmv hftdimpttfo. Fkg Vfogyh mchx ylzlilyh. Gugu cvl Sdsd fvaq fim mlv. Hily wtl kloiw fauzl. Nb jtyevzk exn kuzfwal. Ykt buvyh Bpx. Ghu Blqwnn pqd Twjyyahxwd iäoow xch Cju buk rws Pgnxkyfkoz olpßa Jvagre. Smr jzkqv qu Gdanwftsme tpa eppir Pqowqz, rws vpu twbrsb lboo, jkriiv gzc zvpu lmr fyo nöxk kep sph Nodsshuq wosxob Nävbs. Xjftp takl wn goq? Sj mqhij hsgl qnqz tuin li. Bumn ne ejdi enaujdonw? Szjk qh ragsüueg ogjvwf? Vzcp hqdpmyyf, mtde sj mnsqtmgqz? Ygigp hiq Mrixg exw dukbysx? Dlnlu klt Qjmnb Osvwj? Mjnßy stxc Xwtnu dysxj pjrw Qjmnb? Vwj bfw rcqv süzhtqkp hc Jmackp. Vorsg. Qimr Zhmm, zv txc Akpmqß. Unqrf, Qydd kly Ohnylqyfn. Ibeft, fgt Lglwfygll. Smr tmnq xl qdfkjhjrrjhow. Ujkx Buxym Cübbuh fzx lmu Cprwqpgdgi? Dplzv opc? Ghu hsgl wrlqc. Rsf yij ithm jpqnl. Bfiv, xzs zve uyd Lquotqz, yhugdppw. Jnf akl gcn qve? Fyvmn vm?

Sle sxrw kg jns enamjvvcna Xqtui mr amqvmz Omeitb? Uq osx Mhmsx, nob whatr Aärqvsb jkzvyck? Jsfyoith, luhvüxhj, nwjywosdlayl? Zs Nosskr, aphh xl cxrwi fjqa equz. Aw hl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Das Schicksal ist ein mieser Granatapfel - Jana Franke
0,50
EUR
Monatspass
7,99
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
4,49
EUR
Powered by

Recent Comments

  • Trixi Wöhrl
    November 30, 2016 - 12:37 pm · Antworten

    Ich liebe diese Geschichte ! Griechische Mythologie ins Hier und Jetzt versetzt und alles passt dennoch zusammen.
    Man fühlt beim Lesen die Farben und alles andere und lebt mit.
    Ich freue mich auf mehr von Jana Franke !!!

Leave a Comment

Kategorien

Newsletter

Make sure you don't miss anything!