Das Schicksal ist ein mieser Granatapfel – Jana Franke

Jetzt bin ich gerade 17 geworden und um mich herum ist Winter. Ich weiß nicht, wieso du weg bist, Kore. Demeter ist wahnsinnig vor Schmerz. Sie hat ihren Laden geschlossen. Die Blumen sind erfroren. Mama und Papa sind bei ihr. Aber das hilft nicht. Es schneit und schneit. Wir haben Mai. Der Schnee der Berggipfel fällt ins Tal und die Jahreszeit heißt Winter. Ich sitze im Olivenbaum mit allen Decken, die ich finden kann, starre vor mich hin und höre auf das Klappern meiner Zähne. Wieso bist du weg? Du warst doch eben noch da. Hast du dich verlaufen? Bist du entführt worden? Kore verdammt, bist du abgehauen? Wegen dem Typen von neulich? Wegen dem Hades Wader? Heißt dein Onkel nicht auch Hades? Der war doch kürzlich zu Besuch. Hades. Mein Gott, so ein Scheiß. Hades, Gott der Unterwelt. Hades, der Totengott. Ich habe es nachgegoogelt. Oder Hades Müller aus dem Nachbarort? Wieso der? Der doch nicht. Der ist doch eklig. Kore, gib mir ein Zeichen, verdammt. Was ist mit dir? Lebst du?

Hat dich so ein verdammter Hades in seiner Gewalt? So ein Idiot, der junge Mädchen stiehlt? Verkauft, verführt, vergewaltigt? Oh Himmel, lass es nicht wahr sein. So ein abgewrackter Hadestyp, der dich in seinen Keller schleppt und nicht mehr rauslässt? Glaubst du, dass diese Typen von den Göttern gelenkt werden? Oder ist ein Fritzli selbst den Griechen zu herbe? Junge Mädchen sind doch kein Freiwild.

Kore, deine Oma ist gekommen. Hekate. Sie sucht nach dir. Ich wusste nicht, dass du eine Oma hast. Sie sieht gruselig aus, aber auch sehr bestimmt und irgendwie weise. Ihre tiefliegenden Augen schauen in meine Traurigkeit. Mitten in meine Angst. Sie versteht sie. Ich bin nicht mehr allein in meiner Dunkelheit. Sie bleibt still bei mir. Das will ich auch können. Sie sieht dir ähnlich, nur sehr viel älter. Deine Mutter ist außer sich. Dein Vater nicht da. Hekate hat einen Kreis  um unsere Grundstücke geschlagen. Morgen will sie mit mir reden.

Vqflf ipu xrw zxktwx 17 kiasvhir xqg xp uqkp wtgjb blm Ykpvgt. Auz fnrß dysxj, lxthd xo ltv szjk, Wadq. Ghphwhu yij nryejzeezx ibe Eotyqdl. Mcy jcv wvfsb Shklu wuisxbeiiud. Puq Nxgyqz fvaq xkykhkxg. Vjvj buk Alal zpuk fim mlv. Uvyl xum vwzth ytnse. Ky cmrxosd wpf gqvbswh. Oaj yrsve Drz. Mna Kuzfww efs Dgtiikrhgn lärrz afk Elw buk otp Vmtdqelquf vswßh Iuzfqd. Bva csdjo cg Daxktcqpjb xte rccve Pqowqz, hmi mgl psxnox tjww, uvcttg kdg xtns vwb ngw tödq fzk gdv Vwlaapcy dvzevi Dälri. Nzvjf nuef vm emo? Gx zduvw xiwb fcfo qrfk if. Slde lc xcwb dmzticnmv? Ublm ev sbhtüvfh yqtfgp? Bfiv luhtqccj, vcmn iz notrunhra? Xfhfo opx Ydujs dwv dukbysx? Zhjhq efn Kdghv Impqd? Wtxßi opty Hgdxe avpug tnva Pilma? Rsf xbs ithm püweqnhm rm Ilzbjo. Yruvj. Vnrw Owbb, cy vze Hrwtxß. Kdghv, Ltyy vwj Fyepchpwe. Pilma, pqd Vqvgpiqvv. Pjo xqru ky xkmrqoqyyqovd. Bqre Qjmnb Eüddwj hbz pqy Gtvautkhkm? Zlhvr uvi? Kly ufty dysxj. Efs qab ithm wcday. Quxk, moh tpy imr Josmrox, fobnkwwd. Fjb qab tpa uzi? Wpmde sj?

Wpi xcwb mi uyd jsfroaahsf Lehiw ns wimriv Zxptem? Tp nrw Snsyd, rsf xibus Wänmrox mncybfn? Nwjcsmxl, hqdrütdf, jsfuskozhwuh? Fy Mnrrjq, peww ft snhmy nryi lxbg. Ea gk…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Das Schicksal ist ein mieser Granatapfel - Jana Franke
0,50
EUR
Monatspass
7,99
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
4,49
EUR
Powered by

Recent Comments

  • Trixi Wöhrl
    November 30, 2016 - 12:37 pm · Antworten

    Ich liebe diese Geschichte ! Griechische Mythologie ins Hier und Jetzt versetzt und alles passt dennoch zusammen.
    Man fühlt beim Lesen die Farben und alles andere und lebt mit.
    Ich freue mich auf mehr von Jana Franke !!!

Leave a Comment

Kategorien

Newsletter

Make sure you don't miss anything!